Mia san mia, oder auch: Bajuwarische Compliance

Uli Hoeneß ist wieder Präsident des FC Bayern München e.V. Nach Steuerstrafverfahren und Verbüßung einer Haftstrafe wählten die Vereinsmitglieder des FC Bayern München e.V. Hoeneß mit mehr als 97% der Stimmen wieder zu ihrer „Nr. 1“ im Verein. Der Aufsichtsratsvorsitz bei der Bayern München AG rückt damit auch wieder in greifbare Nähe.

Unser Kollege Dr. Matthias Gantenbrink betrachtet diesen Vorgang aus Compliance Sicht kritisch. Seine Gedanken dazu finden sich in der aktuellen Ausgabe von Platow Recht.

Wie auch immer man diesen (Einzel-)Fall bewertet, er zeigt einmal mehr, dass die Diskussion des Themas Compliance im organisierten Sport noch länger andauern wird (und muss).

Weitere Artikel zum Thema

Autor

  • Gesellschaftsrecht
  • Handels- und Vertragsrecht
  • M&A
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Compliance
  • Private Equity und Venture Capital
  • Stiftungsrecht
  • Prozessführung und Schiedsverfahren