Rechtsanwalt

FLORIAN FUCHS

  • Gesellschaftsrecht
  • Handels- und Vertragsrecht
  • IT-Recht
  • Datenschutz
  • IP und Wettbewerbsrecht

Florian Fuchs ist im Bereich des IT-Rechts sowie im allgemeinen Handels- und Gesellschaftsrecht tätig.

Schwerpunkte seiner anwaltlichen Tätigkeit sind die Vertragsgestaltung im Bereich der Informationstechnologie sowie die Beratung in urheber-, wettbewerbs- und datenschutzrechtlichen Fragestellungen.

Lebenslauf

Florian Fuchs studierte von 2006 bis 2011 Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Nach dem ersten Staatsexamen arbeitete Herr Fuchs als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Rechtsgeschichte und Bürgerliches Recht in Bochum und als Unternehmensjurist bei einem mittelständischen Metallunternehmen. Von 2015 bis 2017 absolvierte er sein Referendariat am Landgericht Essen. In diesem Rahmen absolvierte er ein verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer. Nach erfolgreichem Abschluss des zweiten Staatsexamens 2017 begann er seine anwaltliche Tätigkeit bei Kümmerlein Rechtsanwälte & Notare.

Florian Fuchs ist Mitglied des Rates der Stadt Essen und mehrerer Aufsichts- und Beiräte. Florian Fuchs spricht Deutsch und Englisch.

Aktuelle Artikel

Allgemein
Seit Inkrafttreten der Schuldrechtsreform zum 1. Januar 2002 beginnt gemäß § 199 Abs. 1 BGB die regelmäßige Verjährungsfrist mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der der Gläubiger von den den Anspruch begründenden...
Mietrecht
In der letzten Woche geisterte durch viele Medien eine Meldung, die nicht zur Akzeptanz der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in der Bevölkerung beitragen dürfte: Der Eigentümerverband Haus und Grund empfahl seinen Mitgliedern, Namen von Mietern an...
Compliance
Unser Partner Jens Nebel ist heute mit einem prominenten Gastbeitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vertreten. In dem Artikel erläutert Jens Nebel das Zusammenspiel verschiedener spezialgesetzlicher Regelungen mit allgemeinen Rechtsbereichen,...
Datenschutz
Seit dem 25.05.2018 gilt europaweit die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). In diesem Zusammenhang gibt es eine große Verunsicherung, weil viele der neuen Regelungen nicht eindeutig sind und es angesichts des jungen Datums auch noch keine...
Bank- und Kapitalmarktrecht
Am 13. Januar 2018 ist der neue § 270a BGB in Kraft getreten. Darin ist geregelt, dass im Grundsatz für bargeldlose Zahlungen keine zusätzliche Gebühr mehr verlangt werden darf. Lange war es insbesondere beim Einkaufen und Bestellen im Internet ein...