Lawyer
Specialist Lawyer for Employment Law

PETRA RESING

Partner
  • Employment Law
  • Compliance
  • Litigation and Arbitration

Petra Resing advises companies of different branches in all areas of labour law in and out of court. Her area of activity covers drafting, optimising and negotiating employment and termination agreements, negotiating shop agreements and social plans with the works council as well as supporting clients in regard to pension aspects and restructurings or transactions. Petra Resing’s main focus lies on advising her clients in individual employment law aspects and problems arising from the works constitution and union law.

She has furthermore special experience concerning the conclusion and termination of service agreements with executives and managers.

Curriculum Vitae

After her bank apprenticeship, Petra Resing studied law with the focus on labour law at the Westphalian Wilhelms University in Münster. During the legal clerkship which ended in 2001 she worked there as a research assistant at the Institute for Public Economic Law. Before she joined Kümmerlein Rechtsanwälte & Notare in 2008, she practiced as a lawyer at Schindhelm Rechtsanwaltsgesellschaft mbH for seven years. Since 2004 she is a specialised lawyer for labour law.

Petra Resing speaks German and English.

Latest Articles

Employment Law
Erklärungen des Arbeitsgebers, etwa eine Abmahnung oder eine Kündigung, können nur dann Wirkung entfalten, wenn sie dem Arbeitsnehmer zugehen. Ist der Arbeitsnehmer nicht im Unternehmen, können ihm Erklärungen grundsätzlich auch durch einen Einwurf...
Employment Law
Vor allem in der Urlaubszeit findet man diesen Hinweis vermehrt: "Wegen Betriebsferien geschlossen." Bei Arbeitnehmern sind die Betriebsferien nicht unbedingt beliebt, da sie zu einer zeitlichen Festlegung der Urlaubszeiten führen, für...
Employment Law
Wie im Koalitionsvertrag vereinbart, hat der Arbeitsminister Mitte April 2018 den Entwurf eines Gesetzes zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts - Einführung einer Brückenteilzeit fertigstellt, der derzeit mit den Ministerien abgestimmt wird und...
Employment Law
Fühlt ein Mitarbeiter sich ungerecht behandelt, etwa weil er weniger verdient als ein Kollege oder weil ihm mitgeteilt wird, dass er die Probezeit nicht bestanden hat und sein Arbeitsverhältnis beendet wird, steht schnell die Vermutung im Raum, der...
Employment Law
Arbeitgeber sind gemäß § 3 Entgeltfortzahlungsgesetz verpflichtet, einem Arbeitnehmer im Krankheitsfall für bis zu 6 Wochen Entgeltfortzahlung zu leisten. Streitig wird oft, ob für einen noch längeren Zeitraum Entgeltfortzahlung zu leisten ist, wenn...
Employment Law
Hintergrund: Um Arbeitnehmer zu motivieren werden ihnen häufig Sonderzahlungen, z. B. in Form eines Bonus in Aussicht gestellt. Wenig streitanfällig ist dies im Regelfall, wenn konkrete Regelungen zur Berechnung des Bonus vereinbart werden,...