Familienstiftung von Todes wegen – Fachvortrag von Dr. Markus Schewe auf dem Erbrechtssymposium an der Ruhr-Universität Bochum am 08.06.2018

Im Rahmen des 9. Erbrechtssymposiums an der Ruhr-Universität Bochum, veranstaltet von Hereditare - Wissenschaftliche Gesellschaft für Erbrecht e.V. im Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Prof. Dr. Muscheler (Lehrstuhl für Deutsche Rechtsgeschichte, Bürgerliches Recht und Handelsrecht), wird Dr. Markus Schewe den Eröffnungsvortrag zum Thema "Familienstiftung von Todes wegen" halten. Das Generalthema des diesjährigen Erbrechtssymposiums lautet "Langdauernde Bindung im Erbrecht".

Weitere Referenten sind Prof. Dr. Christine Osterloh-Konrad zum Thema "Vor- und Nacherbschaft", Prof. Dr. Anatol Dutta zum Thema " Die Dauertestamentsvollstreckung" und Prof. Dr. Katharina Uffmann zum Thema "Bindung bei gemeinschaftlichem Testament und Erbvertrag, insbesondere bei Unternehmensnachfolge".

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

More articles on the topic