Immobilienrecht

Seit Jahrzehnten beraten wir Mandanten kompetent und vertrauensvoll in allen rechtlichen Fragen rund um den Erwerb und die Veräußerung sowie die Vermietung von Immobilien. Insbesondere aufgrund der Doppelqualifikation einiger unserer Partner als Rechtsanwälte und Notare kennen wir nicht nur alle rechtlichen – auch verfahrensrechtlichen – Anforderungen an die Gestaltung von An- und Verkaufsverträgen, Teilungs- und anderen Erklärungen, sondern verstehen auch die Interessen der Beteiligten. Zu unseren Mandanten zählen Projektentwickler, Asset Manager und Wohnungs(bau)gesellschaften ebenso wie Unternehmen mit Blick auf ihre Betriebsimmobilien und Privatpersonen. Zu unseren Tätigkeitsbereichen zählen insbesondere die folgenden:

  • Immobilientransaktionen: Erwerb und Veräußerung von Immobilien und Immobilienportfolios, sowohl anwaltlich als auch notariell; Gestaltung von Dienstbarkeiten und ähnlichen Rechten
  • Erbbaurechte: Gestaltung und Änderung von Erbbaurechten sowie deren Erwerb und Veräußerung
  • Bauträger- und Wohnungseigentumsrecht: Entwurf und Beurkundung von Teilungserklärungen und Gemeinschaftsordnungen; Gestaltung und Verhandlung von Grundstückskaufverträgen und Abverkaufsverträgen
  • Öffentliches Grundstücksrecht: Begleitung von Planungsverfahren (Raumordnungsverfahren und Bauleitplanung etc.); Beratung zu Altlasten und umwelthaftungsrechtlichen Aspekten (etwa Wasserrecht und Immissionsschutzrecht)
  • Mietrecht: Gestaltung und Verhandlung von gewerblichen und privaten Mietverträgen nebst gerichtlicher Durchsetzung
  • Privates Baurecht: Verhandlung von Generalüber-/-unternehmerverträgen und Architektenverträgen nebst gerichtlicher Durchsetzung

 

Artikel zum Thema Immobilienrecht

Immobilienrecht
Der Immobilienkauf ist für private Investoren ein komplexes Vorhaben. Eine ganze Reihe von Themen rund um die Immobilie müssen Käufer vor Vertragsschluss selbst prüfen oder dafür einen Rechtsanwalt beauftragen. Ein Klassiker sind etwa die...
Immobilienrecht
Ein Bund für die Ewigkeit (oder zumindest für sehr lange oder auch kürzere Zeit), der ohne Wenn und Aber eingegangen wird. Einigkeit, die keinen Bedingungen unterliegen darf, soll sie Bestand haben. Das ist das gesetzliche Leitbild des Grunderwerbs...
Immobilienrecht
Grundstückskaufverträge (und Kauf- und Abtretungsverträge über GmbH-Geschäftsanteile) sind beurkundungsbedürftig – und zwar ihr gesamter Inhalt. Darauf weise ich in meinen notariellen Protokollen deutlich hin und erkläre es in dem Beurkundungstermin...
Bau- und Architektenrecht
In welcher Höhe der Auftraggeber in Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) eine Vertragserfüllungsbürgschaft verlangen kann, schien geklärt zu sein. Mit Einführung des § 632a Abs. 3 Satz 1 BGB ist wieder Unsicherheit aufgekommen, wie hoch die...