Insolvenzrecht

In unserer insolvenzrechtlichen Praxis beraten wir Gläubiger zu allen Fragen, die aus der bereits eingetretenen oder potentiellen Insolvenz ihres Vertragspartners resultieren. Hierzu gehören zunächst die Vermeidung von Insolvenz- und Anfechtungsrisiken im Rahmen der Vertragsgestaltung, das richtige Verhalten bei drohender Insolvenz des Vertragspartners sowie schließlich nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens die Abwehr von Anfechtungsansprüchen. Ziel unserer Beratung ist es, die negativen Auswirkungen, die von einer Insolvenz des Kunden, Lieferanten oder Partners ausgehen, so gering wie möglich zu halten.

Selbstverständlich stehen wir auch Gesellschaftern und Gesellschaftsorganen zur Seite, wenn es darum geht, eine drohende Insolvenz der eigenen Gesellschaft zu vermeiden oder Haftungsansprüche des Insolvenzverwalters abzuwehren.

  • Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen
  • Begleitung von Gläubigern im Vorfeld einer Insolvenz sowie im Insolvenzverfahren eines Vertragspartners, insbesondere Durchsetzung von Aussonderungsrechten und Absonderungsrechten
  • Abwehr von Schadensersatzansprüchen des Insolvenzverwalters gegen Gesellschaftsorgane
  • Geltendmachung und Abwehr gesellschaftsrechtlicher Ansprüche in der Insolvenz
  • Beratung von Gesellschaftern und Geschäftsführung/Vorstand in der Krise zur Vermeidung einer drohenden Insolvenz der Gesellschaft
  • Unternehmenskauf aus Krise und Insolvenz

Artikel zum Thema Insolvenzrecht

Insolvenzrecht
Am 21.04.2018 tritt das neue Gesetz zur Erleichterung der Bewältigung von Konzerninsolvenzen („KIG“) in Kraft. Kernstück des KIG sind die nachfolgend dargestellten Ergänzungen der Insolvenzordnung. Ziel des Gesetzes Das geltende Insolvenzrecht ist...
Handels- und Vertragsrecht
Eine alltägliche Situation im Wirtschaftsleben: Ein Unternehmen erhält ein Schreiben des Insolvenzverwalters über das Vermögen eines ehemaligen Kunden. Dieser fordert die Rückzahlung von Geldern, die das Unternehmen von dem jetzigen...

Wir helfen Ihnen weiter