Kartellrecht

Das Kartellrecht spielt nicht nur bei Unternehmenstransaktionen eine wichtige Rolle, sondern generell bei der unternehmerischen Tätigkeit. Dies betrifft bspw. die Konzeptionierung von Vertriebssystemen, die Gestaltung von Kooperationen zur gemeinsamen Forschung und Entwicklung oder die Formulierung von Bezugs- oder Lieferverträgen. Zunehmende Bedeutung hat die kartellrechtliche Compliance, also die kontinuierliche Überprüfung der kartellrechtlichen Rechtmäßigkeit des eigenen Handels, nicht nur im Hinblick auf Kartellabsprachen.

  • Verteidigung von Unternehmen und Leitungspersonen in kartellrechtlichen Bußgeldverfahren vor den deutschen und europäischen Kartellbehörden und -gerichten
  • Vertretung in Kartellschadensersatzverfahren und anderen kartellzivilrechtlichen Streitigkeiten
  • Vertretung in Fusionskontrollverfahren vor den deutschen und europäischen Kartellbehörden und -gerichten sowie Koordinierung von Mehrfachanmeldungen bei ausländischen Kartellbehörden
  • Vertretung in Verfahren wegen Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung vor den deutschen und europäischen Kartellbehörden und -gerichten
  • Beratung bei der kartellrechtskonformen Gestaltung von Vertriebssystemen, Gemeinschaftsunternehmen und unternehmerischen Kooperationen
  • Entwicklung von Compliance-Programmen und Durchführung von Compliance-Schulungen

Artikel zum Thema Kartellrecht

Kartellrecht
Das Bundeskartellamt hat sich in einem Fallbericht vom 29.05.2018 mit der Frage eines Preishöhenmissbrauchs bei plötzlich stark ansteigenden Preisen auseinandergesetzt und es abgelehnt, ein Verfahren gegen die Lufthansa einzuleiten. Hintergrund ...
Kartellrecht
Das Bundeskartellamt hat sich in einem interessanten Fallbericht zu den Umständen und Auswirkungen geäußert, die bei der Prüfung der wettbewerblichen Auswirkungen eines geplanten Zusammenschlusses herangezogen werden können. Hintergrund Gemäß § 36...
Kartellrecht
Das OLG Düsseldorf hat in einem interessanten Urteil von Dezember 2017 (OLG Düsseldorf, Urt. v. 04.12.2017, VI-U (Kart) 5/17) die Preisparitätsklausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Hotelbuchungsportals für rechtmäßig erklärt. Mangels...
Kartellrecht
In der Auseinandersetzung der Wettbewerbszentrale mit der Firma Almased hat der Kartellsenat des BGH mit Urteil vom 17.10.2017 (KZR 59/16) der Revision der Wettbewerbszentrale gegen das Berufungsurteil des OLG Celle stattgegeben. Damit ist das...
Prozessführung und Schiedsverfahren
Die Deutsche Triathlon Union (DTU), einer der am stärksten wachsenden deutschen Spitzensportfachverbände, hat am vergangenen Wochenende ihren „4. DTU-Leistungssporttag“ abgehalten. In Frankfurt a.M. begrüßten DTU-Präsident Prof. Dr. Martin Engelhardt...
Kartellrecht
Nachdem der Fußballverein TSV 1860 München sportlich wie wirtschaftlich in schwere Bedrängnis geraten und von der zweiten direkt in die vierte Liga abgestiegen ist, hat der Investor Hasan Ismaik nun beim Bundeskartellamt Beschwerde gegen die sog....
Kartellrecht
Nach der umstrittenen Übernahme eines Großteils der Kaiser’s-Tengelmann-Filialen im letzten Jahr, schickt sich EDEKA nun an, sein Einzelhandelsimperium noch weiter auszubauen. Das Bundeskartellamt gab im Mai 2017 ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem...
Kartellrecht
Die seit längerem erwartete 9. GWB-Novelle ist am 9. Juni 2017 in Kraft getreten. Schwerpunkte sind die Umsetzung der EU-Kartellschadensersatzrichtlinie (Richtlinie 2014/104/EU) sowie mit der Schließung der sog. „Wurstlücke“ und der Einführung einer...
Kartellrecht
Eines der wichtigsten Ermittlungswerkzeuge der Kartellbehörden sind die Aussagen von Kartellteilnehmern, die sog. Kronzeugenerklärungen. Ohne besondere Vergünstigungen gehen solche Kronzeugen jedoch grundsätzlich das Risiko ein, sich durch ihre...
M&A
KÜMMERLEIN Rechtsanwälte & Notare hat die Rhenus-Unternehmensgruppe einmal mehr beim Ausbau ihrer Kapazitäten rechtlich unterstützt. KÜMMERLEIN, die größte Wirtschaftskanzlei im Ruhrgebiet, arbeitet seit vielen Jahren für Rhenus, vor allem in den...
Kartellrecht
Das Bundeskartellamt hat im März 2016 Bußgelder in einer Gesamthöhe von rund 21,3 Mio. EUR wegen wettbewerbsbeschränkender Vereinbarungen gegen neun Großhändler und einen persönlich Betroffenen aus der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche verhängt. ...